Fragen und Antworten zu Zedernholzsohlen

Wie dick sind die Zedernholzsohlen?

Die Zedernholzsohlen sind etwa 1,5 mm dick.

Ist das Holz der Zedern-Sohlen nicht sehr zerbrechlich?

Nein, die Einlegesohlen aus Holz sind durch ein Spezialverfahren sehr biegsam. Die Verklebung mit dem Stoff auf der Unterseite verleiht zusätzliche Elastizität.

Kann man die Zedernholzsohlen zuschneiden?

Ja, mit einer normalen Haushaltsschere lassen sie sich leicht kürzen oder in eine gewünschte Form (z. B. für schmalere Schuhe) schneiden. Die Schnittkanten sollten danach mit gewöhnlichem Schleifpapier entgratet werden.

Wie lange hält die original Zedern-Sohle?

Die Haltbarkeit der Sohlen sollte ca. 2-3 Monate betragen. Optimal ist es, immer 3 bis 5 Paar zu nehmen und dann die Schuhe im Wechsel zu tragen. So können sich die Zedern-Sohlen immer gut regenerieren.

Es kommt auch darauf an, welche Schuhe man hat. Bei stärker ausgeprägtem
Fußbett halten die Zedern-Sohlen durch die Deformation nicht so lange wie in Schuhen mit flacher Sohle.

Auch sollte man die Sohlen nicht unter verschiedenen Schuhen austauschen, sondern immer in dem Schuh belassen, in den sie von Anfang an eingelegt worden sind.

Was tun, wenn sich eine Falte oder ein Riß bildet?

Wenn die Sohle Falten wirft, kann man diese großzügig ausschneiden. Diese Methode hat sich bestens bewährt, und man spürt das fehlende Stück nicht unangenehm am Fuß.

Sind die original Zedern-Sohlen parfümiert?

Nein, der typische angenehme Geruch kommt von den ätherischen Ölen des Libanon-Zedernholzes.

Woher kommt die Wirksamkeit der original Zedern-Sohle?

Verantwortlich für die Wirkung gegen Fußgeruch ist das ätherische Öl des Libanon-Zedernholzes. Es tötet die für die Geruchsbildung verantwortlichen Bakterien ab. Nur echtes Libanon-Zedernholz hat diese Wirkung! Andere Zedernholzarten haben diese Wirkung nicht oder nur sehr gering!

Helfen die Zedernsohlen auch bei Fußschweiß?

Ja, durch die feinporige Struktur des Holzes wird der Schweiß aufgesaugt. Bei starker Schweißbildung beachten Sie bitte, dass die Zedernsohlen 2 bis 3 Tage trocknen müssen (bei normaler Zimmertemperatur, nicht auf die Heizung legen). Das heißt am besten mehrere Schuhe damit ausstatten und diese im Wechsel tragen.

Ich habe Fußpilz, was kann ich dagegen tun?

Auch hier hilft die ZEDAR Zedern-Sohle mit den positiven Eigenschaften der ätherischen Öle des Libanonzedernholzes. Der Fußpilz mag diese Öle überhaupt nicht und verschwindet so schnell, wie er gekommen ist.

Wie kriege ich meinen Fußgeruch los? Ich habe schon alles probiert.

Probiere Original ZEDAR Zedernholzsohlen, die helfen garantiert. Einlegesohlen aus Zedernholz sind das Beste, was man bei Fußgeruch tun kann.

Kann ich die Zedernsohle unter verschiedenen Schuhen austauschen?

Das ist nicht ratsam, da die Zedernsohle sich individuell jedem Fußbett im Schuh anpasst. Es ist besser, sie in dem Schuh zu belassen, in den sie von Anfang an eingelegt wurde.

Ist die Zedernholzsohle nicht sehr starr und unflexibel?

Nein, sie passt sich schon nach wenigen Schritten Ihrer Fußform an, Sie spüren gar nicht, dass Sie eine Einlage im Schuh haben.

Kann ich die Zedern-Sohlen auch ohne Strümpfe tragen?

Das ist sogar sehr angenehm. Gerade im Sommer, wenn es warm ist.

Kann ich die Zedernsohlen umtauschen?

Ja, Sie können die Zedernsohlen ohne Angabe von Gründen zurücksenden, Sie erhalten sofort den vollen Kaufpreis inkl. Versandkosten erstattet.

Sind alle Kundenmeinungen echt?

Ja, es handelt sich um 100 % echte Zuschriften von Kunden.


Haben Sie noch Themen, die hier nicht aufgeführt sind, dann fragen Sie, am besten per Mail:
kueppers@zedern-sohle.com

Original ZEDAR Zedernsohlen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren